Siemens-Gymnasium baute früheren Aufenthaltsraum um

Nikolassee. Das Werner-von Siemens-Gymnasium, Beskidenstraße 3, weiht am 22. Januar, um 14 Uhr, die neue Schulbibliothek und drei weitere Unterrichtsräume ein.

Umgebaut dafür wurde der sogenannte ehemalige Stelzenbau, ein Luftgeschoss, das noch bis vor Kurzem als Aufenthaltsraum in den Pausen gedient hat. Drei Klassenräume und eine Bibliothek mit insgesamt mehr als 330 Quadratmetern Fläche werden Lehrern und Schülern zur Verfügung stehen. In der Bibliothek gibt es 20 Computerarbeitsplätze, Leseecken und ein Podest als kleine Bühne. Mit wenigen Handgriffen kann so ein Seminarraum oder Veranstaltungsraum für bis zu 50 Zuhörer entstehen. Durch die Verbindung mit einem zweiten Raum lässt sich der Arbeitsbereich im Bibliotheksbetrieb zusätzlich erweitern.

Die Ausstattung in der neuen Schulbibliothek wurde durch die Unterstützung des Freundeskreises des Werner-von-Siemens-Gymnasiums ermöglicht.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.