Drogenhändler erwischt: Polizei findet Haschisch und Waffe

Oberschöneweide. Ein anonymer Hinweis hat dafür gesorgt, dass am 5. April ein Drogenhändler verhaftet werden konnte.

Polizeibeamte beobachteten nach dem Tipp gegen 14.45 Uhr in der Edisonstraße einen Mann, der vor einem Hauseingang offenbar Drogen an drei Männer übergab. Bei der Überprüfung der drei Kunden im Alter von 21, 20 und 14 Jahren fanden die Beamten tatsächlich Rauschgift.

Nach weiteren Ermittlungen konnten die Fahnder eine Wohnung in der Edisonstraße ausfindig machen, die offenbar als Bunker für die Drogen diente. Daraufhin wurde von einem Richter ein Durchsuchungsbeschluss erlassen. In der Wohnung trafen die Polizisten den 33-jährigen Mieter an, sowie den 22-Jährigen, den sie vorher beim Rauschgifthandel beobachtet hatten. Bei der Durchsuchung fanden sie 28 Verkaufseinheiten Haschisch, sowie Geld, eine Schreckschusspistole, Verpackungsmaterialien und weitere Beweismittel. Der Mieter wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Den Drogenhändler überstellten die Fahnder nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung dem Rauschgiftkommissariat der Direktion 6. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.