Wieder Auto in Brand gesteckt

Oberschöneweide. Die Serie von Brandstiftungen an privaten Fahrzeugen reißt nicht ab. Anwohner der Zeppelinstraße hatten am 9. Juni gegen 0.30 Uhr Flammen an einem geparkten VW bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug vorsätzlich angestecktwurde, der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. In den vergangenen Wochen hatten im Umfeld mehrfach Autos gebrannt, unter anderem in der Slabystraße (31. Mai) und An der Wuhlheide (30. Mai). RD
Nachtrag: Zivilfahnder der Polizei konnten am 12. Juni einen Tatverdächtigen festnehmen, der einen Teil der Brandstiftungen bereits eingeräumt hat.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.