FEZ feiert die Sommersonnenwende

Oberschöneweide. Das FEZ lädt am 24. und 25. Juni zu einem fröhlich-bunten Sonnenwendfest für Familien mit Kindern ab vier Jahren ein.



Der Sonnenkönig ist in Partystimmung und führt die Besucher mit dem Sonnen-Mini-Express durch sein Sonnenreich: Über Ägypten (Wie verehrten die alten Ägypter die Sonne? Wie funktioniert der ägyptische Sonnentanz?) und Lateinamerika (Wie sieht der Sonnenkult der Maya und Inka aus? Wie werden Minipiñatas gebastelt?) geht es ins schwedische Dorf zum Midsommer-Majbaumtanz. Hier kann man Glücksbringer-Sträuße flechten, einen Elchtest durchführen und Armbrustschießen. Druidenspiele und -rituale aus dem alten England runden die Mitmachangebote ab.

Frei nach einer Maya-Legende kämpfen Kinder im Mitspieltheater mit Hilfe der gefiederten Schlange gegen böse Götter und retten die Sonne (an beiden Tagen ab 12.15 stündlich). Als Highlight wird dreimal täglich eine große Piñata zerschlagen.

Die Öko-Insel des FEZ widmet sich ebenfalls der Sonne. Hier experimentieren Familien mit Solarmodulen und erkunden, wie Sonnenenergie in Strom umgewandelt wird. Am Lehmbackofen wird Sonnenbrot gebacken.

Am Sonnabend hat das FEZ von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Mit Musik und Märchen am Lagerfeuer, Minifeuerwerk sowie einem Lampionumzug mit dem Sonnenkönig wird ein rauschendes Sommerfest bis in die Abendstunden gefeiert. Familien können gern ihren eigenen Picknickkorb mitbringen. Stockbrot gibt es am Lagerfeuer. Am Sonntag ist von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet fünf, für Familien ab drei Personen vier Euro pro Besucher. sim

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.