Fotografische Stillleben

Berlin: HTW | Oberschöneweide. Fotografien der international renommierten deutsch-britischen Künstlerin Mariele Neudecker verbinden auf ungewohnte Weise Gegenwart und Vergangenheit, alte Kunst und neue Materialien. Unter dem Titel „Plastic Vanitas“ werden jetzt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Wilhelminenhofstraße 75A, Halle B004, fotografische Stillleben gezeigt, die in der tradierten Ästhetik und Symbolsprache der Malerei des 17. Jahrhunderts das Thema „Vergänglichkeit“ in die Gegenwart transferieren. Die Fotografin verwandelt in ihren farbigen Kunst-Fotografien Alltagsgegenstände sehr ästhetisch in Symbole der Vergänglichkeit. Studierende der Museumskunde übernahmen im Rahmen ihres Unterrichts den Aufbau der Ausstellung. Zu sehen ist sie bis zum 25. November montags bis sonnabends 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.