Brückenbau wird vorbereitet

Oberschöneweide.Für den Bau der geplanten Spreebrücke zwischen Rummelsburger und Köpenicker Landstraße beginnen in diesen Tagen die Vorarbeiten. Bis Ende Mai wird das Baufeld am östlichen Spreeufer freigemacht. Dazu gehören die Rodung von Gehölzen und die Beräumung von Industrieflächen, Einzelgrundstücken und Kleingärten. Der Baustellenverkehr wird in dieser Zeit zwischen Spreeufer und Rummelsburger Landstraße über den Grenzweg geführt. Der erste Teil der Süd-Ost-Verbindung wird rund 1200 Meter lang, eine 420 Meter lange Spreebrücke eingeschlossen. Für den Bau sind 50 Millionen Euro veranschlagt. Die Bauzeit soll drei Jahre betragen. Schätzungen nach werden täglich 37 000 Autos über die neue Verbindung fahren, im Bezirk rechnet man im Bereich Wilhelminenhof- und Edisonstraße mit einer deutlichen Verkehrsentlastung.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden