Das Jahr des Pferdes wird begrüßt

Fächertanz beim Tet-Fest im vergangenen Jahr. (Foto: FEZ)

Oberschöneweide. Bunt geht es beim Têt-Fest zu. Vietnamesische und deutsche Familien feiern es gemeinsam am 15. und 16. Februar im FEZ, Straße zum FEZ 2.

Têt Nguyen Dan (deutsch: Fest des ersten Morgens), ist der wichtigste vietnamesische Feiertag, das Fest des neuen Jahres nach dem Mondkalender. Zu diesem Ereignis wird die vietnamesische Gemeinde die verschiedenen Facetten ihrer Kultur zum beginnenden Jahr des Pferdes präsentieren. Das Têt-Fest bietet neben Einblicken in die Lebensweise auch landestypische Mitmachaktionen, kulinarische Spezialitäten, ein Nonstop-Bühnenprogramm mit traditioneller Musik, Gesängen, vietnamesischem Tanz und Drachentanz.

Besucher erfahren, wie typische vietnamesische Kleidung aussieht und getragen wird. Flöten werden aus Bambus selbst gebaut. Wer sich in Vovinam, der vietnamesischen Kampfkunst ausprobieren möchte, kann an einem Workshop teilnehmen. Eine besondere Gaumenfreude bietet die Küche des Landes. Erster Höhepunkt ist die buddhistische Eröffnungszeremonie am Sonnabend. Mit tänzerischen Darbietungen wird der Vorfahren gedacht.

Gefeiert wird am Sonnabend 13 bis 19 Uhr, am Sonntag 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet zwei, das Familienticket 6,50 Euro.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.