Gewaltvideo im Internet

Oberschöneweide.Die Wohnung eines Rechtsradikalen ist im Vorfeld des 1. Mai von der Polizei durchsucht worden. Beamte des Abwehrzentrums Rechtsextremismus-Rechtsterrorismus und des Landeskriminalamts hatten im Internet ein Video entdeckt, welches zur Gewalt gegen Demonstranten am 1. Mai aufruft. Die Ermittlungen führten zu einem 22-Jährigen in Oberschöneweide. Der Verdächtige ist als rechtsextremer Straftäter bekannt. Das Hetzvideo wurde inzwischen aus dem Internet entfernt.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.