„Alles Familie“: Kindermuseum im FEZ zeigt Ausstellung zum Mitmachen

Carolin, Michelle, Alina und Fabienne probieren das Wickeln eines Babys. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: FEZ Wuhlheide |

Oberschöneweide. Ein Baby wickeln, den Frühstückstisch decken oder gar den Bund fürs Leben schließen. All das können Kinder in der neuen FEZ-Ausstellung „Alles Familie“.

Carolin, Michelle und ihre Mitschüler aus der Klasse 4a der Grundschule an den Püttbergen versuchen sich an einer lebensgroßen Babypuppe mit dem Windeln. Und es ist gar nicht so einfach, die nasse Windel zu entfernen, den Po zu reinigen, die neue Windel anzulegen und dabei das vermeintliche Schwesterchen nicht vom Wickeltisch fallen zu lassen.

Zwei Stationen weiter gibt es im Stressraum eine Einzelbehandlung. Fünf Minuten, die es in sich haben. Unter Dauerklingeln des Telefons, ergänzt durch Babygeschrei, sind der Kühlschrank einzuräumen, die Waschmaschine anzuschalten und der Tisch zu decken.

In der Ausstellung, die für Kinder von sechs bis zwölf Jahren gedacht ist, sind 23 Stationen zu absolvieren. „Wir haben reale Familiengeschichten verarbeitet, dafür 30 Familien interviewt“, erzählt Claudia Lorenz, die Leiterin des Kindermuseums.

Die Ausstellung war bereits 2007 an gleicher Stelle zu sehen. Sie zog inzwischen als Wanderausstellung unter anderem nach Halle, Ulm, Dresden und Wien. Bisher haben 80 000 Besucher „Alles Familie“ gesehen, für die erneute Präsentation in Berlin wurde die Schau noch einmal überarbeitet.

„Alles Familie“ ist bis 18. Dezember 2016 im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, zu sehen. Grundschulgruppen können die Ausstellung von Dienstag bis Donnerstag besuchen – Anmeldung unter  53 07 13 33. Familien können sonntags von 12 bis 18 Uhr ohne Anmeldung kommen. Rutschfeste Socken sind mitzubringen. Der Eintritt kostet vier, das Familienticket für 13 Euro. RD

Wissenswertes unter www.fez-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.