Eine Ferienstadt für Kinder

Thomas Liljeberg-Markuse übergibt den Stadtschlüssel an den ersten Bürgermeister Anton Heinicke. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: FEZ Wuhlheide |

Oberschöneweide. Kinder an die Macht: Seit 20. Juli wartet FEZitty, die Stadt für Berliner Ferienkinder, wieder auf Besucher.

Thomas Liljeberg-Markuse, der eigentliche Hausherr, übergibt als Insignien der Macht einen symbolischen Schlüssel und seinen echten Schlips an Anton Heinicke. Der Köpenicker Schüler ist der erste Bürgermeister der Spielstadt FEZitty, die in diesem Jahr ihr 10. Jubiläum feiert. „Hier wird die Vision von Kindern an der Macht im Lied von Herbert Grönemeyer Realität. Hier erfahren Kinder, wie das Leben und die Demokratie funktionieren“, freut sich der FEZ-Chef.

Bis zum 28. August können sich junge Besucher ihre eigene Stadt bauen. Dazu gehören Dinge des täglichen Lebens. Im Jobcenter bekommt jeder Neuankömmling einen Job vermittelt. Zur Auswahl stehen rund 100 Berufe, unter anderem kann man sich als Straßenkehrer, Bauarbeiter, Koch und sogar als Fährmann versuchen. Und wie im richtigen Leben gibt es für die Arbeit Geld. Die Hauswährung ist der Wuhli, von dem auch gleich wirklichkeitsnah Steuern abgezogen werden. Vom Rest kann sich der Besucher eine Dienstleistung kaufen oder Speisen und Getränke bezahlen.
Erwachsene dürfen übrigens traditionell nicht mitspielen. Für einen Euro können sie im „Elterngarten“ abgegeben werden und können dort relaxen. Ausnahme sind Auftritte vor der Kinderuni, dort sind auch die Großen gefragt.

Jeden Donnerstag ist Wahl, dann wird ein neuer Bürgermeister nebst Stadträten gewählt. Wahlrecht haben übrigens nur Stadtbürger. Das Bürgerrecht erhält, wer mindestens vier Stunden gearbeitet und vier Stunden studiert hat.
FEZitty ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Stadtausweis für einen Tag kostet drei Euro, für eine Woche acht Euro und als Dauerausweis 25 Euro, es gibt Ermäßigungen für Leistungsempfänger.

Am Wochenende in den Ferien bleibt die Spielstadt geschlossen, dann wartet von 12 bis 18 Uhr der Spielbereich Bubble Park auf Besucher, hier kostet der Eintritt zwei Euro. RD

Das FEZ befindet sich Straße zum FEZ 2 in 12459 Berlin. Alle Angebote zum Nachlesen unter http://fez-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.