Sportler der SG FEZ Wuhlheide freuen sich über 500 Euro

Toni Kahlow vom Unternehmerkreis Schöneweide brachte den Spendenscheck. (Foto: Ralf Drescher)

Oberschöneweide. Ein ganz besonderes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement zeigten jetzt Unternehmer aus Oberschöneweide. Der Unternehmerkreis Schöneweide hat einem örtlichen Sportverein Geld gespendet.

Stolze 500 Euro stehen auf dem symbolischen Scheck, den Toni Kahlow den Sportlern der SG FEZ Wuhlheide mitgebracht hat. Jens Kroh, Karatetrainer und stellvertretender Abteilungsleiter der Kampfsportler, zeigt sich erfreut. "Das ist ein willkommener Zuschuss für unsere Vereinsarbeit. Wir haben bei uns auch Kinder aus finanziell nicht so gut da stehenden Familien, denen können wir davon einen Zuschuss für die Fahrt ins nächste Trainingslager bezahlen", sagt der Trainer.

Toni Kahlow, Inhaber von zwei Lottogeschäften im Kiez, hat für die Spende unter den Mitgliedern des Unternehmerkreises Schöneweide gesammelt. Dort sind Firmen wie das Optikgeschäft an der Ecke, dass Kino aus dem Kiez, das örtliche Wohnungsunternehmen und die seit über Hundert Jahren ansässige Batteriefabrik sowie weitere Firmen versammelt.

"Für uns war wichtig, dass das Spendengeld hier vor Ort eingesetzt wird", sagte Toni Kahlow bei der Scheckübergabe.

Wer bei den Karatekämpfern mitmachen will, geht einfach mittwochs zum Training in die Turnhalle der Grundschule an der Wuhlheide, Kottmeierstraße 2-4, Zugang über den Hof vom Tor links neben der Turnhalle. Kinder trainieren um 16 Uhr, Jugendliche und Erwachsene ab 19 Uhr. Anfragen per Mail an jens@fez-karate.de.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.