Askania hofft vergeblich auf Punktgewinn

Oberschöneweide. Was hatte sich Askania Coepenick in diesem „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Concordia Wilhelmsruh II nicht alles vorgenommen – beim 2:4 (1:1) gab es aber ein böses Erwachen. Zwar gelang Besni Ukaj die 1:0-Führung (25.) und Nico Balscheit nährte mit dem 2:2 (77.) die Hoffnung auf den ersten Sieg. Vergeblich. Zwei Gegentore in den letzten Minuten machten alles zunichte.
Das nächste Punktspiel bestreitet Askania am 22. November, 11.45 Uhr, bei Sparta Lichtenberg II.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.