Askania siegt im Nachbarschaftsduell

Oberschöneweide. Einen verdienten, vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallenen 3:0-Sieg fuhr der Tabellenführer der Kreisliga B (3.Abteilung), Askania Coepenick, bei GW Baumschulenweg ein. Gegen einen sich tapfer wehrenden Gastgeber konnten es sich die Askanier sogar erlauben, nach fünf Minuten einen Foulelfmeter zu verschießen. Unbeeindruckt spielte der Staffelprimus seine Klasse aus und siegte letztlich ungefährdet. Lob kam von GW-Trainer Ricky Lassahn: "Das war der stärkste Gegner bisher." Am Sonntag haben die Askania-Spieler Zeit für ihre Familien; der Verein hat spielfrei. Die Tabellenführung ist bei vier Punkten Vorsprung auf den BSV Heinersdorf dennoch ungefährdet.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.