Kampf allein reicht nicht aus

Oberschöneweide. Nach dem 0:0 beim LBC II vor der Pfingstpause setzte es für Askania Coepenick am Sonntag gegen BJK Berlin die achte Niederlage in den letzten neun Spielen. Der Kreisliga-A-Absteiger verlor mit 1:5. Die Köpenicker gaben sich aber keinesfalls von Anfang an auf, sie kämpften vielmehr bis zum Umfallen. Gegen die Klasse von Besiktas war Askania aber machtlos.

Nächster Halt auf Askanias Abschiedstour aus der A-Klasse ist am übernächsten Sonntag bei Concordia Wilhelmsruh II (14 Uhr) in der Nordendarena.

SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.