Saisonstart unter Dampf und Diesel: Parkeisenbahn feiert ihren 60. Geburtstag

Der Fahrzeugpark der Parkeisenbahn Wuhlheide ist für den Saisonstart bereit. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: FEZ Wuhlheide |

Oberschöneweide. Die Parkeisenbahn Wuhlheide wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Das wird zünftig gefeiert, am 19. und 20. März ist Saisonstart.

Wir besuchen die Betriebswerkstatt der kleinen Schmalspurbahn. Immer mittwochs ist der Tag der Ehrenamtlichen. Dann kommen ab 16 Uhr die freiwilligen Helfer und greifen zu Hammer, Schraubenschlüssel und Schweißgerät. So kurz vor dem Saisonstart gibt es viel zu tun.

Romanus Weller und Gilbert Raband schrauben gerade eine Deckenleiste an. Die beiden Tischler sind für den Innenausbau des neuen Salonwagens zuständig. Der wurde den ganzen Winter lang überholt. Der Wagen ist eine Sonderanfertigung, gebaut 1978 in der S-Bahnwerkstatt Schöneweide. Weil er mit fast 40 Jahren in die Jahre gekommen war, mussten Fahrwerk und Wagenkasten überholt werden. Für die Holztäfelung im Innern wurde widerstandsfähige amerikanische Kiefer verwendet. „Der Wagen soll künftig für Sonderfahrten und private Feiern genutzt werden“, erläutert Bernhard Schreiber von der Parkeisenbahn.

Ein paar Meter weiter zischt das Schweißgerät. Steffen Vogel, im Hauptberuf Gas- und Wasserinstallateur, repariert die Speisewasserleitung an der Dampflok „Klaus“. Die kleine Lok wurde bereits 1950 in einem Babelsberger Betrieb gebaut und ist nach über 60 Jahren entsprechend pflegebedürftig.

Die Bahn war am 10. Juni 1956, dem Tag des Eisenbahners in der DDR, in Betrieb gegangen. Gefeiert wird das 60. Jubiläum aber nicht an diesem Tag. „Wir haben die ganze Saison über mehrere größere Veranstaltungen, um mit unseren Fahrgästen zu feiern. So haben wir jeden Monat einen Höhepunkt“, verspricht Bernhard Schreiber.

Wann genau es in der Wuhlheide bei Berlins kleinster Eisenbahn etwas zu Sehen gibt, erfahren die Besucher beim Saisonstart. Am 19. und 20. März starten mehrere Dampf- und Diesellokomotiven ab 10.40 Uhr zu Fahrten über das sieben Kilometer lange Gleisnetz in der Wuhlheide. An den Stationen und im Zug gibt es einen Flyer mit den Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr. Auch in diesem Jahr erwarten die rund 140 erwachsenen und 60 jugendlichen Parkeisenbahner wieder rund 60.000 Fahrgäste.

Die nächsten Höhepunkte: Am 27. und 28. März gibt es die traditionellen Osterfahrten mit Eiersuche in der Wuhlheide. Am Tag der Berufsausbildung am 23. April gibt es neben den Rundfahrten eine Art Ausbildungsmesse zu Berufen im Verkehrswesen. Auch Bewerbungstipps können eingeholt werden. Und am 14. Mai startet eine Nachtfahrt mit mehreren Fotostopps durch die Wuhlheide. RD

Unter www.parkeisenbahn.de erfahren Sie mehr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.