Berliner Wasserbetriebe bauen Trinkbrunnen in Pankow

Pankow. Die Berliner Wasserbetriebe bauen im Ortsteil in diesem Jahr zwei neue Trinkwasserbrunnen auf. Der eine wird vor dem S- und U-Bahnhof am Garbátyplatz aufgestellt, der andere am Rathaus-Center an der Breiten Straße.

Der Grund: Der Ortsteil Pankow ist der Sieger des Brunnen-Runs 2015. Das Prinzip des Wettbewerbs ist einfach. Berliner können ihre bei offiziellen Läufen zurückgelegten Kilometer auf www.bwb.de/brunnenrun spenden. Pro 10 000 Kilometer bauen die Wasserbetriebe einen Brunnen, maximal fünf pro Jahr sind möglich. Auf der Internetseite und auf Facebook kann dann über die möglichen Brunnen-Standorte abgestimmt werden.

Gut 69 000 Klicks gab es bis zum Finale vor Weihnachten. Die beiden Pankower Brunnenstandorte konnten die meisten Stimmen auf sich vereinen. Je ein weiterer Brunnen wird in Lichtenberg und Mitte installiert. Außerdem unterstützen die Wasserbetriebe mit 10 000 Euro im Rahmen dieser Aktion den Verein Ingenieure ohne Grenzen beim Bau von Zisternen für die Wasserversorgung einer Schule in Tansania.

"Die Arbeiten zur Errichtung der Pankower Brunnen beginnen im Frühjahr", so Stephan Natz, der Pressesprecher der Berliner Wasserbetriebe, gegenüber der Berliner Woche. Rechtzeitig zur warmen Jahreszeit sollen die Brunnen dann funktionstüchtig sein. 27 öffentliche Trinkbrunnen gibt es bereits in der Stadt. Und die Aktion Brunnen-Run wird auch 2016 fortgesetzt. Auf www.bwb.de/brunnenrun kann man sich ab sofort registrieren und Laufkilometer spenden. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.