Unterlagen sind oft nicht komplett

Pankow. Im zurückliegenden Jahr sind in der Pankower Bezirksamtsabteilung Stadtentwicklung 234 Baugenehmigungen erteilt worden. Die Palette der beantragten Neubauten reiche von Wohnhäusern über Gewerbeobjekte bis hin zu Carports, so Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. Die Bauanträge dafür kamen aus allen Ortsteilen des Bezirks. Ihre Bearbeitung bis zu einem Bescheid dauert in Pankow im Durchschnitt 72 Tage. Manchem komme die Bearbeitungszeit lang vor, aber das liege in der Regel an den Antragstellern. „Laut Baugesetz muss ein Bauantrag vollständig eingereicht sein, ehe mit der Bearbeitung begonnen werden darf. Häufig ist das leider nicht der Fall“, sagt Kirchner. „Von den Mitarbeitern müssen dann die fehlenden Unterlagen nachgefordert werden. Ehe alle Unterlagen komplett sind, dauert das manchmal seine Zeit.“ BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.