Kira Overbeck vertritt Pankow beim Berliner Vorlesewettbewerb

Kira Overbeck gewann den Vorlesewettbewerb. (Foto: BW)

Weißensee. Kira Overbeck hat den Pankower Vorlesewettbewerb gewonnen. Sie wird den Bezirk beim Berliner Vorlesewettbewerb vertreten. Der Vorlesewettbewerb für Schüler der 6. Klassen ist vom Börsenverband des Deutschen Buchhandels initiiert worden.

Zunächst fanden in den Klassen der 32 teilnehmenden Pankower Schulen Vorausscheide statt. Dann wurden die besten Vorleser der jeweiligen Schule gekürt. Diese traten bei drei Regionalausscheiden gegeneinander an.

Zum Bezirkswettbewerb in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in der Bizetstraße 41 wurden nur die neun besten Vorleser des Bezirks eingeladen. Jeder konnte drei Minuten lang einen selbstgewählten Text vorlesen. Danach mussten die Vorleser einen zwei Minuten langen Pflichttext aus dem Buch "Star" von Salah Naoura präsentieren. Die Jury wertete Textgestaltung, Textverständnis und Lesetechnik.

Kira Overbeck las eine Passage aus dem Buch "Anders" von Andreas Steinhöfer. "Das Buch hatte ich mir mit meiner Mutter ausgesucht", sagt sie. "In ihm geht es um Felix, der an seinem elften Geburtstag einen Unfall hat. Als er wieder aus dem Koma erwachte, kann er sich an nichts mehr erinnern und nennt sich einfach Anders. Und er neigt dazu, gefährliche und verrückte Sachen zu machen."

Vor dem Bezirks-Finale übte Kira etliche Male die Passage. So gelang es ihr, ruhig und mit warmer Stimme den Text vorzutragen. Aber auch die unbekannte Passage des Pflichttextes meisterte sie bravourös. So konnte sie die Jury für sich gewinnen, auch wenn diese es bei den neun Vorlesern in diesem Jahr besonders schwer hatte, eine Entscheidung zu treffen.

Kira besucht das Heinrich-Schliemann-Gymnasium in Prenzlauer Berg. In ihrer Freizeit liest die Elfjährige gern und viel. Sie hat aber noch weitere Hobbys. Unter anderem lernt sie seit fünf Jahren Klavier und spielt Hockey im Verein Rotation Prenzlauer Berg.

Doch nun konzentriert sich Kira erst einmal auf die nächste Ertappe im Vorlesewettbewerb. Sie startet am 13. Mai für den Bezirk Pankow beim Berlin-Ausscheid. Gewinnt sie diesen, vertritt sie die Hauptstadt beim Bundeswettbewerb. Immerhin 600 000 Kinder aus mehr als 7100 Schulen haben sich bis dahin am Wettbewerb beteiligt.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.