Nicht nur für Mädchen: Sechs junge Pankowerinnen geben neuen Kalender heraus

Nina, Marthe, Judith, Luisa, Coco und Helene geben den Mädchenjahreskalender heraus. (Foto: Judith Rinklebe)

Prenzlauer Berg. Auch zum Ende dieses Jahres ist er wieder erhältlich: der „Mädchenjahreskalender“. Zusammengestellt wurde er in den zurückliegenden Monaten von sechs Pankowerinnen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren.

„Das ist ein Taschenkalender von Mädchen für Mädchen“, betont Judith Rinklebe von der Kalenderredaktion. „Der Kalender wendet sich an junge Frauen ab 13 Jahre, an Menschen, die Feminismus und gesellschaftliche Themen aus dem Blickwinkel von jungen Frauen sehen wollen. Vom Inhalt her sind die Themen aber unisex, und wir haben in den vergangenen beiden Jahren schon etliche männliche Nutzer gehabt.“

Die jungen Frauen, die den Kalender zusammenstellen, sind miteinander befreundet. Die Idee, einen Kalender zusammenzustellen, entstand aus Interesse an politischen Themen. Im Mai 2013 begann die Arbeit am ersten Kalender. Seitdem dokumentiert die Kalenderredaktion ihr Projekt in einem eigenen Blog. Der erste Kalender für 2014 kam im Dezember 2013 mithilfe einer finanziellen Förderung des Jugend-Demokratie-Fonds heraus. Auflage: 600 Exemplare. Für diesen Erstling gab es auch gleich eine Auszeichnung: die „Goldene Göre“ des Kinderhilfswerks, den mit 5000 Euro höchstdotierten Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland.

Das Preisgeld floss gleich in den Kalender 2015, der bereits mit einer Auflage von 1200 Exemplaren gedruckt wurde. Für 2016 planten die jungen Frauen, 1700 Exemplare – zum ersten Mal ganz ohne Förderung – zu produzieren. „Wir haben im Juni mit der Arbeit begonnen“, so Judith Rinklebe. Und seit September wurde diese Arbeit noch intensiviert. Bis zu 15 Stunden in der Woche wandten die Pankowerinnen für ihren neuen Kalender auf. Herausgekommen ist ein informativer Taschenkalender mit Porträts von inspirierenden Feministinnen, mit Interviews und Essays, in denen sich die Mädchen mit gesellschaftlichen, politischen, aber auch philosophischen Themen auseinandersetzen. BW

Erhältlich ist der Mädchenjahreskalender 2016 für zehn Euro in über dreißig Berliner Buchläden. Die Adressen finden sich auf maedchenjahreskalender.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.