Pankower Jugendjury stellt Jugendlichen Geld für kleine Projekte zur Verfügung

Pankow. Die Jugendjury Pankow stellt finanzielle Mittel zur Verfügung, mit denen Kinder und Jugendliche eigene Projektideen umsetzen können.

Die erste Ausschreibungsrunde endet am 13. April. Bis dahin können sich Kinder- und Jugendgruppen melden, die aus mindestens drei Mitgliedern im Alter zwischen zwölf und 21 Jahren bestehen. Gesucht werden junge Leute aus Pankow, die zum Beispiel ihren Jugendklub, ihre Schule oder ihren Kiez verschönern wollen oder sich vornehmen, mit einer besonderen Aktion ein soziales Projekt zu unterstützen. Melden kann sich auch, wer ein Projekt für einen toleranteren Umgang miteinander in seinem Kiez entwickeln möchte.

In der Regel fehlt den Jugendlichen für die Umsetzung solcher Ideen das Geld. Das will ihnen die Jugendjury Pankow zur Verfügung stellen. Am 20. April wird auf einer Jurysitzung entschieden, welche Projekte wie viel Geld bekommen.

Weiterhin stehen für den Themenbereich „Politik und U18“ im Vorfeld der Kommunalwahlen in diesem Jahr zusätzliche Mittel von 1500 Euro zur Verfügung. Anträge dazu können per E-Mail an mitbestimmung@ba-pankow.berlin.de eingereicht werden.

Alle anderen Projektideen sind an die E-Mailadresse jugendjury.pankow@gmail.com zu senden. Neben dem Projektnamen müssen mindestens drei Antragsteller mit Kontaktadressen, die Ideenskizze und die benötigte Geldsumme angegeben werden. BW

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.