Schültüten für Flüchtlingskinder

Warten auf die Schultüten: Vielen Flüchtlingskindern ist die Tradition noh unbekannt. (Foto: Daniel Mosler)

Pankow. Der Bürgerhaus e.V. verteilte in der Flüchtlingsunterkunft in der Rennbahnsstraße 87 die ersten sechs von insgesamt 59 Schultüten an Erstklässer. Die Schultüten sind mit einem Starterset für die ersten Schulwochen ausgestattet und ermöglichen den Flüchtlingskindern einen erfolgreichen Schulstart.

Bürgermeister Matthias Köhne half beim Verteilen: "Die Idee, die gesammelten Spenden für die Schultüten auszugeben, kam ziemlich schnell. In den Notunterkünften bekommen die Kinder Kleidung und Nahrung, zum Schulstart sind aber Dinge wie Lineale, Stifte und Hefte unersetzlich." Die Erstklässer durften sich auch auf die eine oder andere Süßigkeit freuen.

Das Geld für die Schultüten kamen bei der diesjährigen "Ostereiaktion" zusammen, bei der Ostereier mit Preisen für einen guten Zweck versteigert wurden. "Von den 1200 Euro haben wir 59 Schultüten zusammengestellt. Jedes Flüchtlingskind, das in diesem Jahr in Pankow eingeschult wird, bekommt eine", sagt die Integrationsbeauftragte von Pankow, Katarina Niewiedzial. Die 59 Tüten werden in allen sechs Pankower Flüchtlingsheimen verteilt.

Viele der Kinder sprechen kaum Deutsch, für sie wurden an den Schulen Willkommensklassen eingeführt, in denen speziell geschulte Lehrkräfte erste Sprachgrundlagen vermitteln. Katarina Niewiedzial möchte die Flüchtlinge noch weiter unterstützen: "Wir bauen gerade unsere Internetpräsenz aus, über die sich ehrenamtliche Helfer koordinieren können". DM

Weitere Informationen unter www.pankow-hilft.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.