Ausstellung im Rathaus: Kinder gestalteten Pankower Bilderbögen

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen schauen sich Kita-Kinder die Ausstellung im Rathaus an. (Foto: Erbert/ Pressestelle Bezirksamt)

Pankow. Eine ungewöhnliche Aktion fand rund um das Fest an der Panke im vergangenen Jahr statt. Das Bezirksamt verteilte in Zusammenarbeit mit dem Pankower Grafiker und Maler Christian Badel einen "Pankower Bilderbogen" an Kitas und Schulen.

Diesen Bogen konnten die Kinder nicht nur ausmalen. Sie hatten die Möglichkeit, ihre Wünsche und Anregungen für die Gestaltung des Traditionsfestes in diesem Jahr zeichnerisch mitzuteilen. Die Bilder konnten dann ans Bezirksamt geschickt werden. Die schönsten Bilder und tollsten Ideen der Kinder sind nun in einer Sonderausstellung im Rathaus in der Breiten Straße 24a-26 zu sehen. Auf dem Bilderbogen, der eine Art Wimmelbild darstellt, wird zwischen Kirche und Rathaus eine Marktszene mit Originalen wie Schottenschulle, Latschenpaule, dem Märchenmaler Peter Becker und anderen dargestellt.

Beim Ausmalen und den Vorschlägen für das neue Fest waren die Kinder sehr kreativ. Unter anderem wird auf einem Bogen angeregt, dass Kinder an einem Stand Donuts backen und anbieten können. Auch Wurfspiele und Pflanzenstände werden gewünscht. Man kann gespannt sein, wie die Vorschläge der Kinder beim nächsten Fest an der Panke am 12. und 13. September umgesetzt werden.

Die Sonderausstellung "Pankower Bilderbögen" ist bis Ende März montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr zu sehen.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.