Echten Fällen auf der Spur

Pankow. Zu einem Krimi-Spaziergang lädt der Gruppe „Gemeinsam Altes und Neues entdecken“ des Stadtteilzentrums Pankow am 1. November ein. Hans Weise führt die Teilnehmer die Wollankstraße entlang bis zum Bürgerpark. Er berichtet über kuriose und spannende Kriminalfälle, die sich in der Zeit von 1975 bis 1990 tatsächlich in Pankow ereigneten. Der Treffpunkt ist um 10 Uhr am S-Bahnhof Wollankstraße. Menschen mit Gehbeeinträchtigung, die nicht am Spaziergang teilnehmen können, finden sich um 11 Uhr im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 ein. Sie erfahren dann im Rahmen einer Lesung bei Kaffee und Gebäck mehr über diese Kriminalfälle. Teilnehmer der Führung werden gebeten, einen Unkostenbeitrag von sechs Euro am Startpunkt zu entrichten. Weitere Informationen gibt es im Stadtteilzentrum bei Irene Krombach und Simone Koschewa unter  499 87 09 11. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.