Künstler aus sieben Ländern

Pankow. „Was uns bewegt“ heißt die Wanderausstellung, die in den Ferien im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 zu sehen ist. Gezeigt werden Kunstwerke von zwölf Künstlern, die heute ihren Lebensmittelpunkt in Pankow haben, ursprünglich aber aus sieben unterschiedlichen Ländern kommen. Was sie im Alltag in Berlin bewegt, vermitteln sie auf Fotografien, Collagen, Aquarellen, Acryl- und Ölbildern. Zu besichtigen ist die Ausstellung montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr. Am 31. August wird diese Schau um 19 Uhr mit einer Finissage beendet. Die Künstler führen durch die Ausstellung, es gibt Kulinarisches aus vielen Ecken der Erde und internationale Musik. Weitere Informationen auf http://asurl.de/13gw. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.