„Pankebuch“ holt seit fünf Jahren Skandinavien in den Kiez

Wann? 29.10.2016 14:00 Uhr

Wo? Buchhandlung "Pankebuch", Wilhelm-Kuhr-Straße 5, 13187 Berlin DE
Vor fünf Jahren gründete Katrin Mirtschink die Buchhandlung Pankebuch. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Buchhandlung "Pankebuch" |

Pankow. Katrin Mirtschink liebt Skandinavien. Vor fünf Jahren hat sie mit einem ungewöhnlichen Konzept diese Liebe zum Beruf gemacht. Sie gründete den Buchladen „Pankebuch“.

Im Souterrain der Wilhelm-Kur-Straße 5 präsentiert sie Bücher, allerdings nicht über Pankow, wie der Name ihres Geschäfts vielleicht vermuten lässt. Der wurde wegen der Nähe zum Flüsschen Panke gewählt. Die Unterzeile „Die schönsten Bücher des Nordens“ umreißt dann ganz eindeutig ihr Konzept. „Die Spezialität in meinem kleinen Buchladen sind Bücher aus skandinavischen Ländern“, sagt sie.

Viele Jahre war die studierte Kultur- und Literaturwissenschaftlerin als Angestellte in der Medienbranche tätig. Einen eigenen Buchladen zu eröffnen, war schon immer ihr Traum. Als sie in den Kiez am Bürgerpark Pankow zog, vollzog sie auch eine berufliche Veränderung. Mit Erfolg.

Gemeinsam mit Petra Wenzel bringt sie Neugierigen nicht nur Bücher skandinavischer Länder näher, die beiden Frauen organisieren auch immer wieder Lesungen und andere Veranstaltungen. Zu den ungewöhnlichsten gehört zweifellos das Tangofest im Bürgerpark mit der finnischen Band „Tangofinlandes“, das auch im Juni 2017 wieder stattfinden soll. Doch das Wichtigste an „Pankebuch“ sind natürlich die Bücher. Neben Klassikern wie Andersen, Ibsen und Strindberg, Kinder- und Jugendbüchern, literarischen Neuentdeckungen, spannenden Krimis und historischen Romanen gibt es Reiseführer, Bildbände und Kochbücher. Außerdem wissen die vielen in Berlin lebenden Skandinavier die Auswahl an Literatur aus Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen und Island in Originalsprache zu schätzen.

Als Partnerbuchhandlung der Nordischen Botschaften in Berlin pflegen Katrin Mirtschink und Petra Wenzel einen engen Kontakt zu skandinavischen Autoren. Mit denen konnten sie bereits viele Lesungen veranstalten. Außerdem unterstützen sie die zehnmal im Jahr stattfindende Reihe „Buch des Monats“ in den Nordischen Botschaften. Seit 2012 trifft sich im Buchladen jeden ersten Montag im Monat auch ein offener Lesekreis und „reist“ durch die Weltliteratur.

Am 29. Oktober ab 14 Uhr soll erst einmal mit Freunden nordischer Bücher fünfter Pankebuch-Geburtstag gefeiert werden. Britta Flick & friends werden Jazz spielen. Außerdem ist Poetisches von der Autorin Manuela Runge zu hören. Von Geschenken bitten die Buchhändlerinnen aber abzusehen, sie stellen einen Karton auf und hoffen, dass sich dieser im Laufe des Tages mit Spenden für Projekte im Stadtteilzentrum Pankow in der Schönholzer Straße 10 füllt. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.