„Pankow janz vertraut: Orte und Ecken im Aquarell“ - H.-Jürgen Malik zeigt Ansichten seines Heimatbezirks in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow

Wann? 20.04.2018 18:00 Uhr

Wo? Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, Breite Str. 45, 13187 Berlin DE
Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow (Foto: H.-Jürgen Malik)
Berlin: Caritas-Klinik Maria Heimsuchung |

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 7. Februar 2018, 18.00 Uhr im Klinik-Foyer

Dauer: bis 20. April 2018, täglich von 9 bis 21 Uhr

Ort: Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow, Breite Straße 46/47

Mit seinen Aquarellen entführt H.-Jürgen Malik die Betrachter an idyllische Orte und beeindruckende Ecken in Berlins nordöstlichem Bezirk. Eine Auswahl seiner Werke zeigt er ab Mittwoch, den 7. Februar in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik in Pankow.

Befragt, was ihn beim Malen an Pankow reizt, antwortete der im Ruhestand stehende, ehemalige Grafiker: „Pankow ist für mich vertrauter Alltag. Durch Pankow spazieren und nebenbei Neues entdecken, aber auch bemerken, wie Altes leider zu oft und zu schnell verschwindet... Gerade das liebevolle Alte gibt ja unserem Pankow sein unverwechselbares Gesicht, seine Aura… Nun, da passiert es mir schon gelegentlich, dass auf dem wöchentlichen Einkaufzettel zwischen Eier, Kartoffeln und Wein der Hinweis Friedenseiche, Concert-Garten oder Villa Hildebrand steht.“

H.-Jürgen Malik arbeitete als Grafiker in Berliner Verlagen und in seinem letzten Berufsjahrzehnt in der Dussmann-Gruppe. Seit 2011 im Ruhestand, kann er sich nun ganz seinen malerischen Vorlieben widmen, und er ist dabei sehr aktiv, was seine Ausstellungen in Berlin und Brandenburg belegen. Er befasst sich intensiv mit der Landschaftsmalerei.

Die diesjährige Ausstellung wird am 7. Januar um 18.00 Uhr im Beisein des Künstlers sowie mit Chansons und Altberliner Melodien der Sängerin Isabel Felgenhauer eröffnet.

Über Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow

Die Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Berlin Pankow ist ein konfessionelles Krankenhaus mit 245 Betten. 11.000 Patienten werden jährlich in den Fachrichtungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Innere Medizin – Gastroenterologie, Innere Medizin – Kardiologie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Urogynäkologie, Radiologie sowie Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin (mit Rettungsstelle – 27.000 Patienten jährlich) behandelt. In diesem Jahr feiert die Klinik ihr 90-jähriges Bestehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.