Unity Gosepelchor Pankow feiert zehnjähriges Bestehen

Der Unity Gospelchor Pankow feiert seinen zehnten Geburtstag mit einem Konzert. (Foto: Unity Gospelchor Pankow)

Pankow. Mit einem Konzert feiert der Unity Gosepelchor Pankow demnächst zehnten Geburtstag. Die 47 sangesfreudigen Damen und Herren um Chorleiter Christian Tränkner treten am 6. Juli um 17 Uhr in der Friedenskirche Niederschönhausen in der Dietzgenstraße 19-23 auf.

Die Zuhörer können sich auf ein stimmgewaltiges Konzerterlebnis freuen. Auf ihr Jubiläumskonzert bereiteten sich die Chormitglieder in den vergangenen Monaten jeden Mittwochabend in der Stadtmissionsgemeinde in der Berliner Straße 44 vor. "Entstanden ist der Chor nach einem Gospelwochenende 2004", sagt Chorleiter Christian Tränkner. "Wir hatten zu diesem Workshop per Aufruf in der Berliner Woche eingeladen. Immerhin 35 Interessierte kamen, um mehr über die Gospelmusik zu erfahren und selbst einige Gospels zu singen."

Zehn Teilnehmer wollten danach weitermachen. Wenig später wurde der Unity Gospelchor Pankow gegründet. Mit Christian Tränkner fand der Chor einen engagierten Leiter, der auch im Hauptberuf als Musiker ist. Christian Tränkner spielt Cello im Orchester der Komischen Oper. Sein Hobby ist das Singen der Gospels. Das macht ihm so viel Spaß, dass er inzwischen sogar schon eigene Stücke komponierte, die der Chor interpretiert.

Seit seiner Gründung fand der Chor stetig neue Mitglieder. Heute besteht er aus 47 Sängerinnen und Sängern im Alter zwischen 18 und 50 Jahren. Das Repertoire reicht vom fröhlichen amerikanischen "O happy day" bis hin zum Zulu- und deutschen Gospel von Christian Tränkner. Musikalisch begleitet wird der Chor von Julia Yamasaki am Klavier und Torsten Radochla am Schlagzeug. Es werden aber auch Saxofon und Cello bei den Konzerten eingesetzt.

Weitere Informationen gibt es bei Christian Tränkner unter 48 09 69 37 oder auf www.unity-gospelchor.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.