Zum ersten Mal gibt es auch einen Online-Katalog zur Kunstauktion

Pankow. Die Galerie Forum Amalienpark bereitet gerade ihre traditionelle Kunstauktion vor. Sie findet am 7. November ab 18 Uhr statt. Dazu sind Kunstliebhaber in den Räumen des Vereins Kunst und Literatur Forum Amalienpark in der Breiten Straße 2a willkommen.

Wie in den Vorjahren stellen wiederum Künstler aus Pankow ihre Gemälde, Grafiken, Plastiken, Fotografien und Keramiken für die Versteigerung zur Verfügung. Insbesondere kommen Arbeiten aus der ganzen Bandbreite grafischer Techniken unter den Hammer. So stehen Kupferstiche ebenso auf der Liste wie Radierungen, Aquatinta, Holzschnitte, Siebdrucke und Collagen. Aber auch Zeichnungen, Aquarelle und andere Arbeiten auf Papier werden versteigert.

Für knapp 150 Blätter und Gemälde von 50 Künstlern können Gebote abgegeben werden. Darunter sind Arbeiten so bekannter Pankower Künstler wie Linde Bischof, Lothar Böhme, Dieter Goltzsche, Horst Hussel, Wolfgang Leber, Sabine Peuckert und Hans Vent.

Moderiert wird die Auktion am Amalienpark von der Kunstwissenschaftlerin Dr. Simone Tippach-Schneider. Sie wird unter anderem nähere Informationen zu Werken und Künstlern geben. Der Erlös der Versteigerung kommt zu einem Teil den beteiligten Künstlern, zum anderen dem Verein Kunst und Literatur Forum Amalienpark zugute. Dieser betreibt unter anderem die Galerie in der Breiten Straße 2a und organisiert zahlreiche Veranstaltungen.

Zur Vorbesichtigung ist jeder bis zum 7. November dienstags bis freitags von 14 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 11 bis 16 Uhr willkommen. Einen Online-Katalog gibt es auf www.amalienpark.de/auktion. Der Nachverkauf nicht versteigerter Kunstwerke findet am 8. und 9. November von 11 bis 16 Uhr sowie am 10. und 11. November von 14 bis 19 Uhr statt.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.