Zwei Männer und zwei Biografien

Wann? 17.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Jüdisches Waisenhaus, Berliner Str. 121, 13187 Berlin DE
Berlin: Jüdisches Waisenhaus | Pankow. „Zwei Lebenswege der Shoa“ ist der Titel des 40. Pankower Waisenhausgesprächs am 17. Juni ab 18 Uhr im Betsaal des ehemaligen Jüdischen Waisenhauses, Berliner Straße 120/121. An diesem Abend steht ein Gespräch mit Professor Leslie Baruch Brent und Anatol Gotfryd auf dem Programm. Beide haben ihre Biografien veröffentlicht. Brents trägt den Titel „Ein Sonntagskind? Vom jüdischen Waisenhaus zum weltbekannten Immunologen“. Anatol Gotfryd gab seinen Lebenserinnerungen den Titel „Der Himmel in den Pfützen. Ein Leben zwischen Galizien und dem Kurfürstendamm“. Moderiert wird die Veranstaltung von Professor Peter-Alexis Albrecht, dem Vorstand der Cajewitz-Stiftung. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter  47 48 21 76. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.