Abschied von Pfarrer Motter: Hoffnungskirche feiert seinen Abschiedsgottesdienst

Wann? 03.09.2017 14:00 Uhr

Wo? Hoffnungskirche, Elsa-Brändström-Straße 33, 13189 Berlin DE
Nach acht Jahren in der Hoffnungskirche wird Pfarrer Matthias Motter verabschiedet. (Foto: Kirchgemeinde)
Berlin: Hoffnungskirche |

Pankow. Mit einem Gottesdienst am Sonntag, 3. September, verabschiedet sich die Gemeinde der Hoffnungskirche um 14 Uhr von ihrem langjährigen Pfarrer Matthias Motter. Er übernimmt neue Aufgaben im Dienste der Kirche.

Acht Jahre lang hat Motter als Pfarrer in der Hoffnungskirchengemeinde in der Elsa-Brändström-Straße 36 gearbeitet. In dieser Zeit hat er vieles bewirkt. Er hat Menschen in Not geholfen und konnte Herzensprojekte umsetzen. Dazu gehören die Einführung eines Neugeborenen-Päckchens mit dem beliebten „Hoffnungsträger-Lätzchen“, mit dem jedes Neugeborene in der Gemeinde begrüßt wurde. Der Gemeindebrief wurde von Motter mit viel Engagement persönlich gestaltet und redaktionell betreut.Ein weiteres besonderes Projekt, das Pfarrer Motter mit Herzblut mitbetreut hat, ist die private Initiative „Burkina-Hilfe“ für das westafrikanische Land Burkina Faso. Ihr ist die Gemeinde über viele Jahre verbunden.

Als geschäftsführender Pfarrer gehörten nicht nur Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und Beerdigungen zu seinen Aufgaben, sondern auch viel organisatorische Arbeit und die Betreuung von Bautätigkeiten. Auch dabei trieb Motter engagiert Projekte voran. Dazu gehört unter anderem der Einbau einer umweltfreundlicheren Heizung oder eine neue Tonanlage. Sein wichtigstes Projekt war bis zuletzt die Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gemeindehauses.

In der Dienstzeit von Matthias Motter beging die Gemeinde ihr 100-jähriges Bestehen, das mit einem großen Fest gefeiert wurde. Auch hierfür setzte er sich mit viel Tatkraft ein. Eine Vielzahl von Veranstaltungen hat Pfarrer Motter organisiert und begleitet. Das waren Vortragsreihen wie die „Ökumenischen Tage Pankow“, Seminare, Glaubenskurse, das jährliche Vater-Kind-Wochenende und Gemeindefahrten mit Menschen aller Generationen.

Oft geschah seine Arbeit auch unauffällig, im Hintergrund, eine Treppenstufe musste repariert werden, Podeste mussten nach einem Konzert abgebaut werden oder wenn ein Mensch Hilfe suchte – Motter kümmerte sich darum.

Die Gemeinde dankt Pfarrer Motter für die engagierte Arbeit und alles, was er bewirkt hat. Sie wünscht dem Pfarrer und seiner Familie alles Gute.

Die Hoffnungskirchengemeinde Berlin-Pankow ist eine evangelische Kirchengemeinde innerhalb der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Zur Hoffnungskirchengemeinde gehören etwa 3600 Gemeindeglieder, die im Bereich des alten Bezirks Pankow südlich des S-Bahnhofs Pankow wohnen. Weitere Informationen im Internet unter www.hoffnungskirche-pankow.de. KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.