Bezirksamt lässt mehrere Spielplätze sanieren

Pankow. In den nördlichen Ortsteilen des Bezirks sind in den kommenden Wochen einige Spielplätze gesperrt. Dem Bezirk stehen jetzt Mittel für deren Sanierung zur Verfügung.

"Wegen der Bautätigkeit müssen die Spielplätze vorübergehend in Teilen oder komplett geschlossen werden", sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Unter anderem wird auf dem Heinz-Knobloch-Platz im Ortsteil Pankow eine marode Randeinfassung aus Holz durch Kunststoff-Palisaden ersetzt. Auf dem Spielplatz an der Berliner Allee im Ortsteil Weißensee wird ebenfalls eine marode Umrandung ausgewechselt. Weiterhin wird die Drehscheibe ausgetauscht. Im Schlosspark Niederschönhausen lässt das Bezirksamt indes die marode Spiellokomotive erneuern. Ebenfalls in Niederschönhausen werden auf dem Spielplatz an der Ecke Wald- und Uhlandstraße die beschädigte Kunststofffläche und alle maroden Spielgeräte abgebaut. Als Ersatz wird eine neue Fallschutzfläche installiert. Der Spielplatz erhält außerdem eine neue Kletteranlage und Schaukel. Der Spielplatz Rettigweg 11 im Ortsteil Pankow wird aus Gründen der Sicherheit vorerst komplett gesperrt. Kirchner: "Es ist geplant, 2015 den vorderen Teil dieses Spielplatzes komplett zu erneuern."


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.