Feuerwehr fordert moderne Fahrzeuge: Innensenator besucht Freiwillige Feuerwehren

Innensenator Andreas Geisel besuchte drei Freiwillige Feuerwehren im Bezirk Pankow. (Foto: Feuerwehr)

Pankow. Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat am Mittwoch, 23. August, drei Freiwillige Feuerwehren in Pankow besucht.

Bei den Wehren in Buchholz, Buch und Blankenburg informierte sich Geisel dabei aus erster Hand über die Arbeit der Ehrenamtlichen, besichtigte die Dienstgebäude und ließ sich die Fahrzeuge zeigen. Besonderes Interesse hatte der Senator an der Arbeit mit den Jugendfeuerwehren, den Einsatzzahlen und den Alarmzeiten.

Die Feuerwachen in Buchholz, Buch und Blankenburg sind stark sanierungsbedürftig. Besonders die Sanitärbereiche und die Tore der Fahrzeughallen, aber auch Fassaden und Dächer sind in einem sehr schlechten Zustand. Aus dem Sonderfonds des Senates für Investitionen (Siwana) sind Finanzmittel für die betroffenen Wachen eingeplant.

Die Feuerwehren in den drei Ortsteilen stehen vor besonderen Herausforderungen. Sie sind sowohl für Bahnanlagen, Autobahn, ländlichen Raum und Waldgebiete zuständig. Aber auch Hochhäuser, Krankenhaus und Forschungscampus gehören zum Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehren in Pankow. In den Gesprächen mit dem Innensenator wurde auch deutlich, dass bezahlbarer Wohnraum für freiwillige Feuerwehrleute wichtig ist.

Die Feuerwehren fordern vom Senator ein Sonderprogramm zur Modernisierung des Fahrzeugparks. Die überalterten Einsatzfahrzeuge und lange Werkstatt-Standzeiten bei Reparaturen belasten die Schlagkraft der Berliner Feuerwehr, besonders der Freiwilligen.

Bei den Freiwilligen Feuerwehren arbeiten rund 1400 Mitgliedern an 57 Standorten im gesamten Stadtgebiet. Der Landesfeuerwehrverband setzt sich aktiv für die Stärkung des Ehrenamts ein und ist auch die Interessenvertretung von mehr als 1100 Mitgliedern der Berliner Jugendfeuerwehr. KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.