Pankow gestaltet die Zukunft: Der Bezirk bereitet sich auf weiteres Wachstum vor

Pankow. Der Bezirk wächst rasant. Deshalb beauftragten die Pankower Verordneten vor zwei Jahren das Bezirksamt, eine Gesamtstrategie zu entwickeln, die diesem Wachstum Rechnung trägt. Nun liegen entsprechende Konzepte vor.

Auf der vergangenen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) präsentierte das Bezirksamt zum einen ein Wohnbaukonzept für den Bezirk, zum anderen ein Entwicklungskonzept für die soziale und grüne Infrastruktur. Und bereits Anfang Juni wurde das neue Einzelhandels- und Zentrenkonzept für Pankow beschlossen. Alle drei Konzepte greifen ineinander.

Dass der Bezirk weiter wächst, wird vor allem im Wohnbaukonzept deutlich. Vor allem in den Ortsteilen Buch, Französisch Buchholz, Karow, Blankenburg, Heinersdorf, Pankow Süd und Prenzlauer Berg sehen die Stadtplaner Platz für weiteren Wohnungsbau. Das ermittelte Gesamtpotenzial an neuen Wohnungen beläuft sich auf über 39 000. Das heißt allerdings nicht, dass so viele Wohnungen auch wirklich gebaut werden müssen.

Infrastruktur verbessern

Der Wohnungsbau hat natürlich auch Auswirkungen auf die Infrastruktur, vor allem auf Kitaplätze, Schulen und Freizeiteinrichtungen. Auch ohne geplante Neubauten müssen zum Beispiel bis zum Jahr 2020 insgesamt 27 Grundschulzüge (neun Schulen) im Bezirk neu entstehen, um alle bereits im Bezirk lebenden Kinder unterrichten zu können. In diesem Bereich besteht also dringender Handlungsbedarf.

Auch bei Kita-Plätze besteht in den kommenden Jahren in fast allen Bezirksregionen ein noch höherer Bedarf als Plätze vorhanden sind. Weiterhin sieht das Infrastrukturkonzept vor, dass mit der Erschließung neuer Wohnbauflächen zugleich Jugendfreizeitstätten, Seniorenbegegnungsstätten und Spielplätze mit geplant werden. Im Zentrenkonzept wurde indes festgelegt, wo sich im Bezirk die Zentren und wie sich der Einzelhandel entwickeln sollten.

Die sehr umfangreichen Konzepte finden sich auf http://www.berlin.de/ba-pankow/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/ in den Drucksachen VII-1188 (Wohnbaukonzept), VII-1189 (Infrastrukturkonzept) sowie VII-1168 (Einzelhandels- und Zentrenkonzept). BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.