Pankower Seniorenvertretung wird neu gewählt

Pankow. Nach der Wahl der neuen Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) sind nun auch die Mitglieder der bezirklichen Seniorenvertretung neu zu berufen.

Vorschläge für Kandidaten können schriftlich bis zum 24. Oktober unter dem Stichwort „Berufungsvorschlag Seniorenvertretung – Verschlossen“, an das Bezirksamt Pankow, Abteilung Soziales, Gesundheit, Schule und Sport, Soz A, 10405 Berlin, gerichtet werden. Die Vorschläge werden in Form von Berufungsvorschlagslisten ab 26. Januar durch Aushang bekannt gemacht. Aus den Berufungsvorschlägen wird in der letzten Märzwoche 2017 in öffentlichen Versammlungen in Begegnungsstätten des Bezirks eine Vorschlagsliste für das Bezirksamt erstellt. Die konkreten Termine, Zeiten und Veranstaltungsorte werden rechtzeitig bekanntgegeben.

In die Seniorenvertretung berufen werden können Senioren, die am 31. März das 60. Lebensjahr vollendet haben und mit Hauptwohnsitz im Bezirk Pankow gemeldet sind. Die Berufungsvorschläge müssen den Vor- und Zunamen, das Geburtsdatum und die Anschrift des Hauptwohnsitzes des Vorgeschlagenen enthalten. Die Mitglieder der Seniorenvertretung gestalten die Seniorenpolitik im Bezirk und im Land mit. Grundlage ist das Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz. BW

Weitere Informationen gibt es im Bezirksamt bei Christel Becker unter  902 95 68 22.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.