Paracelsusplatz wird benannt

Berlin: Paracelsusplatz | Pankow. Das Bezirksamt hat beschlossen, dass die bisher noch unbenannte Grünanlage an der Paracelsus-, Achtermann- und Prießnitzstraße den Namen Paracelsusplatz erhält. Die Anlieger der umliegenden Straßen hätten gemeinschaftlich den Antrag zu dieser Platzbenennung gestellt, so der Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) weiter. „Vor 110 Jahren wurde das weithin bekannte Krankenhaus Pankow gebaut, dem der Bau des Krankenhauswohnviertel folgte“, so Kirchner. Die angrenzenden Straßen wurden nach berühmten Medizinern wie Mendel, Galenus oder Vesalius benannt. Der Platz an der Paracelsusstraße wurde zwar schon lange von den Anliegern als Paracelsusplatz bezeichnet, aber offiziell trug er den Namen noch nie. Deshalb soll er diesen Namen nun ganz regulär erhalten. Einen Termin für die Benennungszeremonie gibt es allerdings noch nicht. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.