Senat fördert die weitere Sanierung von Kitas und Spielplätzen im Bezirk Pankow

Pankow. Der Bezirk wächst. Vor allem viele Familien ziehen nach Pankow. Für deren Kinder werden funktionierende Kitas und Spielplätze benötigt.

Deshalb stellt der Senat dem Bezirk inzwischen aus seinem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP) in jedem Jahr erhebliche Summen für die Sanierung und den Ausbau von Kindergärten und Spielanlagen zur Verfügung. Allein im vergangenen Jahr flossen über 1,35 Millionen Euro aus dem KSSP in Pankower Kitas und Spielplätze. Das teilt Sigrid Klebba (SPD), Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, auf Anfrage des Pankower Abgeordneten Dennis Buchner (SPD) mit.

So wurde unter anderem die Küche in der Kita des Humanistischen Verbandes Deutschland in Thomas-Mann-Straße 17/18 saniert. Einen Vollwärmeschutz erhielt indes die Kita in der Ötztaler Straße 6, deren Träger die KIK Kinder im Kiez gGmbH ist. Und in der Kita des Vereins GFAJ in der Münchehagenstraße 43 sind die Fußböden saniert wurden. Ähnliche Arbeiten fanden in fünf weiteren Kitas statt. Außerdem konnten zehn Spielplätze im Bezirk saniert beziehungsweise besser ausgestattet werden. Dazu gehören unter anderem der Spielplatz am Rettigweg, der erste Bauabschnitt des Wasserturmspielplatzes in Prenzlauer Berg und der Spielplatz im Park am Weißen See.

Aber auch in diesem Jahr wird wieder in Kitas und Spielplätze investiert. Sigrid Klebba informiert, dass insgesamt acht Kita-Sanierungsvorhaben umgesetzt werden sollen. Dafür stehen rund eine Millionen Euro zur Verfügung. Unter anderem wird in einem ersten Bauabschnitt mit der Erweiterung des Dachgeschosses und der Küchensanierung in der Kita Hauptstraße 16 der Rednik gGmbH in Blankenfelde begonnen. In der Kita Else-Jahn-Straße 40/41 der Vielfarb gGmbH werden Fenster saniert und ein Sonnenschutz installiert. Und in der Kita am Sägebockweg des Vereins BiK sollen Eingangsbereich, Fluchttüren und Fenster auf Vordermann gebracht werden. Weiterhin fließen etwa 344.000 Euro in den zweiten Bauabschnitt der Sanierung des Spielplatzes am Wasserturm in Prenzlauer Berg sowie in die Sanierung von Sandspiel- und Ballspielfläche auf dem Teutoburger Platz. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.