AOK bietet ein Unterstützungspaket

Pankow. Die AOK Pankow sucht Laufgruppen, die sich professionelle Unterstützung und bessere Ausstattung wünschen.

"Wer gemeinsam Sport treibt, hält länger durch und hat meist mehr Spaß an der Sache", sagt Romy Reisner, Niederlassungsleiterin der AOK in Pankow. Darum sucht die AOK Nordost jetzt Laufgruppen. Ob die Mitglieder dieser Gruppen gerade neu mit dem Laufen beginnen oder schon seit Jahren begeisterte Läufer sind, ist dabei egal. Keine Rolle spielt auch, ob sie kleine Runden durch den Park joggen oder sich auf den nächsten Halbmarathon vorbereiten. Wichtig ist nur, dass alle Mitglieder der Gruppe bereit sind, für andere Menschen ein motivierendes Beispiel zu sein und dass sie ihre Lauferfahrungen deshalb mit anderen teilen möchten. "Verraten Sie uns, wer Sie sind und was Ihren Lauftreff so besonders macht", bittet Romy Reisner. Die 25 interessantesten Gruppen werden von einer Jury ausgewählt und offiziell zur "AOK-Laufgruppe" ernannt. Der jeweilige Lauftreffleiter erhält einen Wochenendlehrgang in Berlin mit Sportmedizinern und Trainern von SCC Events. Diese Organisation veranstaltet unter anderem den Berlin-Marathon. Außerdem bekommen bis zu 15 Mitglieder des Lauftreffs ein Funktionsshirt, eine neue Laufhose und ein paar Laufsocken von Intersport Olympia. Der jeweilige Lauftreff wird darüber hinaus auf den Internetseiten und im Facebook-Auftritt der AOK Nordost vorgestellt. Auch Freistart-Kontingente für Laufveranstaltungen in der Region Nordost, die von der AOK unterstützt werden, sind für die Laufgruppenteilnehmer reserviert.

Bewerben können sichGruppen bis 30. Juni per E-Mail an laufen@nordost.aok.de, Stichwort "AOK-Lauftreff". Es wird darum gebeten, auch ein Gruppenfoto zuzusenden.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.