Auf den Spuren der Familie

Pankow."Abschied vom Stern" heißt das Buch von Katharina Reiher, in dem diese die Geschichte ihrer Familie aufarbeitet. Am 13. Februar liest sie daraus in der Buchhandlung "Pankebuch" in der Wilhelm-Kuhr-Straße 5. Als ihre Enkelin begann, sie über ihre Familie auszufragen, begann Katharina Reiher die eigene Familiengeschichte zu recherchieren. Inzwischen hat sie zwar vieles herausgefunden, aber sie muss ihrer Enkeltochter gestehen: Das Puzzle hat noch Lücken. Sie merkte schmerzlich, dass sie in jungen Jahren selbst mehr über die Geschichte ihrer Familie hätte erfragen müssen. Trotzdem konnte sie eine imposante Familiengeschichte zwischen jüdischer, deutscher und kommunistischer Identität verfassen. Es ist eine Geschichte von starken Frauen und einem besonderen Vater, und die Geschichte einer Familie mit vielen Namen. Eintritt zur Lesung ist frei.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden