Ausstellung in Pankow zeigen

Pankow. Das Bezirksamt soll sich bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Berlin darum bemühen, dass die Ausstellung "Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert" noch in diesem Jahr an einem geeigneten Ort in Pankow gezeigt wird. Diesen Beschluss fasste die BVV. 2014 jährt sich zum 100. Mal der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, der Zweite Weltkrieg begann vor 75 Jahren. Des Weiteren vollzog sich vor 25 Jahren der Zusammenbruch der kommunistischen Diktaturen in Europa. Aus Anlass dieser Jubiläen plant die Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur eine Wanderausstellung, die aus 26 DIN A1-Tafeln besteht. Erarbeitet wird sie vom Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in München, Professor Andreas Wirsching.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.