Bauarbeiten für zwei neue Straßen beginnen noch im November

Pankow. Das Bezirksamt beginnt in diesen Tagen mit zwei neuen großen Straßenbauprojekten. Zum einen wird die Schulstraße umgestaltet. Zum anderen beginnt der Neubau der Friedrich-Engels-Straße zwischen Platanen- und Nordendstraße.

Mit der Schulstraße nimmt sich das Bezirksamt die Erneuerung einer weiteren Straße im Pankower Zentrum vor. In den vergangenen Jahren fanden dort bereits Bauarbeiten auf der Breiten Straße, der Florastraße und der Wollankstraße statt. Größtes Bauprojekt war aber die Berliner Straße. Sie wurde gerade erst im Sommer fertiggestellt. In den Seitenstraßen des Pankower Zentrums ist indes noch nicht viel passiert. Dass aber auch dort dringender Sanierungsbedarf besteht, merkt jeder, der durch die Schulstraße fährt.

"Die Fahrbahn befindet sich in einem desolaten Zustand", sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Der bisherige Fahrbahnbelag soll abgetragen und durch einen neuen ersetzt werden. Des Weiteren plant das Tiefbauamt auf beiden Straßenseiten, die Gehwege zu erneuern.

An der Einmündung zur Berliner Straße gibt es eine Engstelle. Dort ist der Gehweg auf der einen Seite so schmal, dass man eigentlich gar nicht von einem Gehweg sprechen kann. Deshalb soll es im Zuge der Bauarbeiten Querschnittveränderungen geben. Des Weiteren lässt das Bezirksamt noch eine neue Straßenbeleuchtung installieren. Etwa anderthalb Jahre Bauzeit sind geplant.

Auf der Friedrich-Engels-Straße werden die Straßenneubauarbeiten in einem zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Von 2008 bis 2010 ließ das Bezirksamt zunächst den Abschnitt zwischen Pastor-Niemöller-Platz und Platanenstraße umbauen. Nun soll die weitere Umgestaltung im Abschnitt bis zur Nordendstraße in Angriff genommen werden.

Vorgesehen ist, den Straßenausbau im gleichen Standard wie im ersten Abschnitt vorzunehmen. Zunächst werden von den Berliner Wasserbetrieben, der Telekom und Vattenfall die unterirdischen Leitungen komplett saniert. Danach erfolgte der Neubau der Fahrbahn von Grund auf. Alle Arbeiten sollen 2014 abgeschlossen sein.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden