Bürger können für Konzertflügel im Ratssaal spenden

Dieser Flügel soll dauerhaft für Konzerte im Rathaus zur Verfügung stehen. Deshalb wurde eine Spendenaktion gestartet. (Foto: Initiative Pankow beflügeln)

Pankow. Für die Pankower Rathauskonzerte steht jetzt ein neuer Steinway-Flügel zur Verfügung. Damit dieser dauerhaft im Rathaus bleiben und für Konzerte genutzt werden kann, hat der Beirat der Pankower Rathauskonzerte eine Spendenaktion gestartet.

Erste Konzerte im Ratssaal gab es bereits in den 70er-Jahren. Seit 2004 werden sie ehrenamtlich von einem Beirat organisiert. Dessen Ziel ist es, Konzerte mit hohem künstlerischem Anspruch zu niedrigen Eintrittspreisen für Jung und Alt zu bieten. Zur Qualität gehört aber auch, dass die Instrumente erstklassig sind. Von Anfang an gab es im Rathaus für Konzerte keinen Flügel. Nach einer Folge von Provisorien wurde von der Pankower Musikschule ein Instrument geliehen. Doch auch das war keine Dauerlösung.Deshalb wurde jetzt ein neuer Konzertflügel organisiert: ein mittelgroßer Steinway B-211. Dieser entspricht ideal den akustischen Verhältnissen und dem Charakter des Ratssaals, vor allem aber auch dem künstlerischen Anspruch, den die Organisatoren an die Rathauskonzerte stellen. Noch ist der Flügel allerdings nur geliehen. Als Hauptsponsor konnte bereits der Wohnungsunternehmer Rainer Bahr gewonnen werden.

Um den Flügel komplett finanzieren zu können, hat der Beirat die Spendenaktion "Pankow beflügelt" initiiert. Für diese hat Kulturstadtrat Torsten Kühne (CDU) die Schirmherrschaft übernommen. Alle Informationen zu dieser Spendenaktion finden sich auf www.pankow-befluegeln.de. Für Spenden gibt es als Dankeschön für 500 Euro eine symbolische Flügeltaste, für 200 Euro einen symbolischen Flügelhammer sowie für Spenden ab 20 Euro symbolische Kleinteile aus der Flügelmechanik. Die Namen der Spender erscheinen auf der Flügeltastatur der Homepage. Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.