Chinesische Medizin im Stadtteilzentrum am 15. November

Pankow. "Chinesische Medizin zum Anfassen und Mitmachen" ist das Motto eines ganz besonderen Tages im Stadtteilzentrum Pankow. Anlässlich der Woche der Akupunktur und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) finden in der Schönholzer Straße 10 am 15. November von 10 bis 17 Uhr zahlreiche Vorträge, Workshops und eine Ausstellung statt.

Organisiert wird diese Informationsveranstaltung vom TCM-Sozialforum in Zusammenarbeit von Bezirksamt Pankow, Stadtteilzentrum und weiteren Partnern. Die Therapiemethoden der mehr als 3000 Jahre alten chinesischen Medizin sind sehr vielfältig. TCM ermöglicht vielen Menschen den Weg in eine wirkungsvolle und dennoch fast nebenwirkungsfreie Therapie. Deshalb möchten die am Informationstag beteiligten Partner ein Stückweit Aufklärungsarbeit leisten.Unter anderem gibt es in Vorträgen und Workshops Informationen dazu, was man mithilfe der TCM gegen Schlafstörungen tun kann. Es wird über Akupunktur, Ernährung sowie Therapien von Magen- und Darmerkrankungen informiert. Außerdem findet ein Kochkurs "Leicht und stark durch den Tag" statt. Zu weiteren Workshop-Themen zählen zum Beispiel "Tuina-Gesichtsmassage" sowie "5 Elemente Qi Gong und energetisierende Selbstmassage". Schließlich wird zum Informationstag eine Ausstellung zu TCM-Angeboten in Pankow zu besichtigen sein.

Weitere Informationen auf www.tcm-sozialforum.org.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.