Das "SprachCafé Polnisch" präsentiert erste Ausstellung

Sie initiierte das "SprachCafé Polnisch" und die erste Ausstellung von Künstlerinnen: Agata Koch. (Foto: BW)

Pankow. Fünf Künstlerinnen, die auf unterschiedliche Weise mit Polen verbunden sind, zeigen in den nächsten Wochen im Stadtteilzentrum ihre Arbeiten. Im Nachbarschaftscafé sowie in den Seminarräumen im ersten und zweiten Stock des Hauses in der Schönholzer Straße 10 sind Fotografien, Ölbilder, Aquarelle, Acrylbilder, Collagen und Zeichnungen zu sehen.

Die Künstlerinnen Agata Koch, Anita Sikora, Gerlinde Schmidt, Grazyna Zarebska und Madlen Wróbel zeigen unter dem Motto "Panków" auf ihren Bildern ganz unterschiedliche Motive: Pankower Sehenswürdigkeiten und Natur, aber auch Traumbilder. Kennengelernt haben sich die fünf im "SprachCafé Polnisch" des Stadtteilzentrums. In diesem wird sowohl Polnisch als auch Deutsch gesprochen. Die Teilnehmer tauschen sich über polnische Kultur aus. Es werden Bücher polnischer Autoren vorgestellt. Man erfährt mehr über das Land, über Sehenswürdigkeiten, Reiseziele und kulinarische Besonderheiten.

Die Idee dafür hatte Agate Koch. Diese arbeitete viele Jahre als Sprachmittlerin für Deutsch-Polnisch, ist leidenschaftliche Fotografin und lebt in Pankow. "Vor zwei Jahren hatte ich die Idee, ein SprachCafé Polnisch zu initiieren", sagt sie. "Begonnen habe ich damit in der Heinersdorfer Alten Apotheke. Die Idee kam so gut an, dass das Café inzwischen auch jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr im Stadtteilzentrum Pankow stattfindet." Außerdem werden immer wieder Sonderveranstaltungen wie Sprach- und Kulturpicknicks oder Koch-Veranstaltungen organisiert.

Bei den Treffen lernte Agata Koch auch einige Künstlerinnen kennen. Als sich abzeichnete, dass eine Kunstausstellung im Stadtteilzentrum gestaltet werden könnte, sprach sie diese Frauen an. Gemeinsam wurde nun eine facettenreiche Schau gestaltet. Diese ist bis Ende Juli montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr zu sehen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.