Der Chefarzt informiert

Pankow. "Minimalinvasive Herzklappenbehandlung bei Verengung der Aortenklappe" ist der Titel eines Vortrags am 13. Mai um 18 Uhr im Kavalierhaus in der Breiten Straße 45. Veranstalter sind die Volkshochschule und die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. Als Alternative zur offenen Herzoperation können Patienten mit erhöhtem Operationsrisiko kathedergestützt eine neue Herzklappe erhalten. Vor- und Nachteile sowie technische Details dieses relativ neuen Verfahrens werden in diesem Vortrag verständlich erläutert. Gehalten wird der Vortrag vom Chefarzt der Abteilung Innere Medizin, Dr. Jürgen Meyhöfer. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung bei der VHS auf http://asurl.de/njj erbeten.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.