Ein neues Faltblatt des Väterzentrums gibt eine Übersicht

Marc Schulte vom Papaladen recherchierte die vielfältigen Angebote für Kinder und Väter im Bezirk Pankow. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Seit fünf Jahren ist das Väterzentrum Berlin mit seinem Papaladen in Prenzlauer Berg zu Hause. Inzwischen wirkt es mit seiner Arbeit aber im gesamten Bezirk Pankow.

"Mit Papa unterwegs in Pankow. Angebote für Väter und Kinder 2013" heißt zum Beispiel ein neues Faltblatt, das Marc Schulte vom Väterzentrum im Auftrage des Bezirksamtes erarbeitete. "Wir bekamen den Auftrag, mehrere kleinere Projekte zum Thema Väterarbeit durchzuführen", sagt Schulte. "Dafür gab es eine Förderung vom Pankower Jugendamt."Im Rahmen der "Arbeitsgemeinschaft Jungenarbeit" des Bezirksamtes recherchierte der Mitarbeiter des Väterzentrums, was es bereits an speziellen Angeboten für Vater und Kind in Pankow gibt. Dabei kam eine ganze Reihe von Kursen, Workshops und anderen Veranstaltungen zusammen. So treffen sich zum Beispiel Väter mit ihren Kindern im Familienzentrum Weißensee mittwochnachmittags in einer Vater-Kind-Werkstatt. Das Stadtteilzentrum Pankow lädt zum regelmäßigen Brunch ein, und im Kinder- und Jugendklub "Go" an der Schönhauser Allee findet ein Kurs "Papa, wir machen Kino!" statt. Des Weiteren sind für 2013 bereits etliche Veranstaltungen geplant. Am 9. März findet beispielsweise in Prenzlauer Berg ein Kiezkicker-Turnier statt. Und am 13. und 14. April gibt es die "24 Spielstunden von Pankow". All diese Angebote fasste Schulte im Heftchen "Mit Papa unterwegs in Pankow" zusammen.

Das Faltblatt kann man im Internet unter www.vaeterzentrum-berlin.de herunterladen. Weitere Informationen gibt es im Papaladen in der Marienburger Straße 28 und unter 28 38 98 61.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden