Förderverein der Klecks-Grundschule sammelte Spenden

Schüler aus der Klecks-Grundschule bei der Vorbereitung der Spendenübergabe. (Foto: Förderverein Klecksschule)

Pankow. Unter dem Motto "Willkommenspäckchen für Flüchtlingskinder in der Mühlenstraße" hat der Förderverein der Klecks-Grundschule eine Spendenaktion organisiert.

Die Klecks-Grundschule befindet sich nicht weit vom neuen Flüchtlingsheim in der Mühlenstraße 33 entfernt. Dieses Heim eröffnete Ende 2013. In ihm sind Familien untergebracht, die meist ohne jegliche Habe aus Kriegs- und Krisengebieten geflüchtet sind. Damit die Kinder aus diesen Familien etwas Abwechslung bekommen, wurde für sie ein Spiel- und Beschäftigungszimmer eingerichtet. Der Förderverein der Klecks-Grundschule rief Anfang Januar zu einer Spendenaktion auf, mit der die Einrichtung dieses Zimmers unterstützt werden sollte.

"Die Resonanz war überwältigend", erklärt der Vorsitzende des Fördervereins, Haiko Hübner. Eltern und Schüler spendeten Bastelmaterial, Hunderte Stifte, Knete, Scheren, Lineale, Tuschkästen und anderes mehr. Vor wenigen Tagen übergaben zehn Schüler sowie Vertreter vom Förderverein die Spenden im Heim. Dabei erfuhren sie, dass zwei Kindergruppen von den Heimmitarbeitern betreut werden. Die eine nennt sich Schmetterlinge (Kinder zwischen drei und acht Jahren), die andere Bienchen (Kinder zwischen neun und 14 Jahren). Insgesamt 60 Kinder werden zurzeit im Heim betreut.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.