Frank Samuel leitet Computerkurse der Volkssolidarität

Frank Samuel leitet in der Geschäftsstelle der Pankower Volkssolidarität PC-Kurse für die Generation 50plus. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Menschen über 50 den Einstieg in die Welt des Computers und des Internets zu erleichtern, dieser Aufgabe hat sich Frank Samuel verschrieben. Der 60-Jährige bietet jetzt Computerkurse bei der Pankower Volkssolidarität an.

In der Bezirksgeschäftsstelle in der Wichertstraße 71, Ecke Schönhauser Allee stellte ihm der Wohlfahrtsverband einen Seminarraum zur Verfügung. Den stattete der Computerfachmann mit moderner Technik aus, sodass die Teilnehmer in überschaubaren Gruppen den Umgang mit dem Computer unter besten Bedingungen erlernen können. Vor einigen Jahren hatte der frühere Bäcker und Konditor Frank Samuel Probleme mit seinem eigenen PC. "Ich ging in eine Computerwerkstatt. Man sagte mir, ich solle warten. Fachleute kümmern sich gleich um das Problem", erinnert er sich. Die Fachleute knobelten und überlegten. Man vertröstete den Wartenden immer wieder. "Im Hinterkopf hatte ich immer den Preis, den ich am Ende zahlen musste. Mit jeder Minute stieg dieser weiter", so Samuel. "Je länger es dauerte, umso mehr Schweiß stand mir auf der Stirn, wenn ich an die Rechnung dachte." Nach Stunden funktionierte der PC endlich wieder. "Ich musste dann doch nicht so viel bezahlen, wie erwartet. Aber für mich entschied ich: Ich will selbst ein Fachmann für Computer werden, damit ich nie wieder auf andere angewiesen bin."

So begann Frank Samuel, Kurse zu absolvieren und Computerführerscheine abzulegen. Inzwischen ist der er nicht nur ein Computerfachmann, sondern selbst ein versierter Kursleiter. Bei seinen Kursen war es bisher so, dass Samuel jedes Mal seine gesamten Gerätschaften auf- und danach wieder abbauen musste. "Das war recht zeit- und kraftaufwendig", sagt er. Auf der Suche nach einer Alternative nahm er Kontakt mit der Volkssolidarität Pankow auf. Die war sofort von seiner Idee, PC-Kurse für über 50-Jährige anzubieten, begeistert und stellte ihm geeigneten Raum zur Verfügung.

Inzwischen leitet Frank Samuel bereits drei Gruppen. Deren Teilnehmer erlernen die Grundlagen von Windows, erfahren mehr über PC-Sicherheit sowie Programme wie Word oder Excel. Natürlich gibt es auch einen Einstig ins Internet, in die Internettelefonie und zum Thema E-Mail. Im Laufe des Jahres will der Kursleiter auch mit dem Thema Bildbearbeitung beginnen. Bei allem ist dem Computerexperten aber wichtig: "Ich vermittle kein abstraktes Wissen. Bei mir bekommen die Kursteilnehmer auch immer gleich praktische Anwendungsbeispiele mit. Wenn wir uns mit Excel beschäftigen zeige ich zum Beispiel gleich, wie man seine Betriebskostenabrechnungen besser im Blick behält oder wie man ein Haushaltsbuch führen kann."

Noch gibt es freie Plätze. Wer über 50 Jahre alt ist und an einem der Kurse teilnehmen möchte, meldet sich bei Frank Samuel unter 44 66 77 40, 0177 558 81 02 oder per E-Mail pckurse@t-online.de an.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.