Gesobau errichtet mehrere Neubauten im Bezirk

Pankow. Die kommunale Wohnungsgesellschaft Gesobau plant, in den nächsten Jahren im Bezirk rund 350 neue Wohnungen zu bauen. Die Wohnungsgesellschaft hat im Dezember Grundstücke in den Ortsteilen Weißensee, Niederschönhausen und Pankow übernommen.

Auf einer Baufläche von insgesamt 4741 Quadratmetern in der Hedwigstraße 6, Langhansstraße 28/29 und Schlossallee 4 werden 92 Mietwohnungen entstehen. Der Neubau erfolgt im Rahmen der Vereinbarungen des Bündnisses für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten. In Pankow werden auf dem Grundstück an der Ecke Bleicheroder und Mendelstraße rund 250 Wohneinheiten entstehen. Baubeginn ist 2015. Die Bauvorhaben gehören zum Plan der Gesobau, bis zum Jahr 2018 rund 1000 neue Wohnungen zu bauen.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.