Gesundheitstraining für pflegende Angehörige

Marlies Carbonaro möchte Pflegenden helfen, ein Gleichgewicht von Be- und Entlastung zu finden. (Foto: BW)

Pankow. Angehörige zu unterstützen, die daheim einen Menschen pflegen, dieser Aufgabe hat sich die Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow verschrieben.

Das kann jeden treffen: Eltern, Partner oder Kinder können durch Krankheit oder Unfall nicht mehr selbst für sich sorgen. Wenn sie dann daheim gepflegt werden, kommt auf die Angehörigen einiges zu. Viele müssen ihren Alltag ganz neu strukturieren. Mancher fühlt sich schon bald überfordert. Damit die Angehörigen nicht selbst zum Pflegefall werden, bietet ihnen die Kontaktstelle Pflegeengagement seit drei Jahren im Stadtteilzentrum Unterstützung an.

Unter anderem gibt es Gruppentreffen für Angehörige von Menschen mit Demenz. In denen tauschen diese sich über ihre Erfahrungen im Alltag aus und geben sich Tipps. Des Weiteren trifft sich regelmäßig auf Initiative der Kontaktstelle ein Angehörigen-Stammtisch. Bei diesem können sich die Teilnehmer für eine gewisse Zeit aus ihrem Alltag ausklinken und mit anderen ins Gespräch kommen.

Ganz neu bietet jetzt Marlies Carbonaro im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 ein "Gesundheitstraining - Achtsamkeit" an. "Menschen, die einen pflegebedürftigen Angehörigen daheim haben, sind Belastungen und Stresssituationen ausgesetzt", sagt die Kursleiterin. Solche Dauerbelastung könnte für sie gesundheitliche Folgen haben. Deshalb bietet Marlies Carbonaro ihr spezielles Training an. "Ich möchte helfen, ein Ungleichgewicht von Belastung und Entlastung im Alltag ins Gleichgewicht zu bringen", sagt sie. Sie vermittelt Entspannungsmethoden, die Teilnehmer erfahren, was sich hinter "Achtsamkeit" verbirgt und wie man diese Methode in den Alltag einbauen kann. Des Weiteren gibt es Tipps zur Bewältigung von Stress und Krisen.

Im aktuellen Kurs, der sich montags von 17.30 bis 19 Uhr trifft, gibt es noch freie Plätze. Interessierte melden sich bei der Koordinatorin der Kontaktstelle, Irene Krombach, unter 499 87 09 11 oder per E-Mail pflegeengagement@stz-pankow.de an.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.