Grüne Oasen in Pankow entdecken

Annegret Ebel stellt in ihrem Kräutergarten zum Beispiel Säfte und Liköre her. (Foto: BW)

Pankow. Anlässlich des Langen Tags der Stadtnatur 2013 finden zahlreiche Führungen und Aktionen in den Pankower Ortsteilen statt.

Zu einer Führung unter dem Motto "Der Hobrechtswald - eine halboffene Waldlandschaft" lädt das Forstamt Pankow am 16. Juni von 10 bis 13 Uhr ein. Forstamtsleiter Romeo Kappel wird durch die abwechslungsreiche Landschaft im äußersten Norden des Bezirks führen. Treffpunkt ist der Parkplatz "Steine ohne Grenzen" an der Hobrechtsfelder Chaussee in Buch. Eine Waldtour für die Kleinsten veranstaltet die Waldschule im Bucher Forst. Katja Becker wird Familien mit Kindern zwischen drei und sechs Jahren durch den Forst führen. Treffpunkt ist am 16. Juni um 10 Uhr an der Waldschule in der Wiltbergstraße 55.Einen richtigen Kräuterhexengarten können Pankower am 15. Juni von 16 bis 18 Uhr und am 16. Juni von 11 bis 17 Uhr in Französisch Buchholz bestaunen. An beiden Tagen hat die frühere Gärtnermeisterin Annegret Ebel ihren Garten in der Schönhauser Straße 63/44 geöffnet. An diesen Tagen kann im Holzbackofen Brot gebacken werden. Wer will, stellt seine eigenen Kräuteröle und -essige her. Es wird gefilzt, Liköre und Marmeladen werden verkostet, und natürlich kann jeder den Garten erkunden.

Mehrere Aktionen sind am 16. Juni außerdem im Botanischen Volkspark an der Blankenfelder Chaussee zu erleben. Unter anderem präsentiert sich dort von 11 bis 17 Uhr der Verein Lehranstalt für Gartenbau und Floristik, man kann unter fachlicher Anleitung Heilkräuter entdecken oder sich auf die Spur von Erdbewohnern im Volkspark begeben.

Weitere Informationen zum Langen Tag der Stadtnatur in Pankow gibt es auf www.langertagderstadtnatur.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.